Oktober

Überraschungsbesuch

Am Montag, den 16.10.2018 bekamen wir Überraschungsbesuch von Herrn Gerster. Er brachte Simon, einen „Großen Abendsegler“, eine Fledermaus, mit. Das war toll, denn das Thema haben wir gerade im Sachunterricht besprochen. Wir machten einen Stuhlkreis und mussten sehr leise sein, um unseren kleinen Gast nicht zu erschrecken. Die Fledermaus ist verletzt und kann nicht fliegen. Wenn er sie in die Hand nimmt muss er Handschuhe anziehen, da die Fledermaus sehr spitze Zähne hat und damit beißen kann. Die Zähne, die Finger mit der Flughaut und das Fell konnten wir sehen als er sie uns gezeigt hat. Simon war am Anfang nicht so begeistert und hat sehr laut geschrien. Herr Gerster erzählte uns, dass das Kommunikationsrufe waren. Auch über das Echolot und wo Fledermäuse so überall leben und wohnen haben wir viel erfahren. Eigentlich schlafen Fledermäuse tagsüber aber Simon war putzmunter und krabbelte viel in seiner Box herum. Das war spannend für uns, denn da konnten wir viel sehen. Dann bekam er auch noch etwas zu fressen. Herr Gerster hatte eine Pinzette und fütterte ihn mit lebenden Mehlwürmern, da Simon noch nicht alleine frisst. Zu trinken braucht er nur einen Tropfen Wasser, das reicht ihm

Von so nah haben wir noch nie eine Fledermaus beobachten können, das war ein wirklich tolles Erlebnis. Vielen Dank für diesen aufregenden und spannenden Besuch. Klasse 3; Sophie-La-Roche GS Warthausen

menu