Rückblick

2019: Kostenbeteiligung am Schulobstprogramm

Der Schulförderverein übernahm bis Mai 2019 die Hälfte der Kosten, die aufgrund der Subventionshalbierung des Landes Baden-Württemberg anfielen. Das Schulobstprogramm wird auch im neuen Schuljahr durch den Schulförderverein unterstützt werden.


2019: Diverse Anschaffungen

Auch 2019 unterstützte der Schulförderverein die Betreuung - diesmal durch Anschaffung eines Sitzsacks.


2019: Mädchen-Jungen-Projekt

Dieses Projekt beinhaltet eine Einführung in geschlechterspezifische Themen. Diese werden Mädchen und Jungen in getrennten Gruppen vermittelt, wodurch die Kinder die Möglichkeit zum Austausch in offener und entspannter Atmosphäre haben.


Dezember 2018: Erneuerung der Software für den Bücherei-PC

Da die bestehende Bücherei-Software in die Jahre gekommen war, musste eine neue beschafft werden, um den Büchereibetrieb aufrechterhalten zu können. Der Schulförderverein übernahm die Kosten dafür.


Dezember 2018: Bewirtung des Kuchenzeltes auf dem Warthauser Weihnachtsmarkt

Der Schulförderverein hat sich im Jahr 2018 erneut mit einem Kaffee- und Kuchenzelt auf dem Warthausener Weihnachtsmarkt engagiert. Wie auch im letzten Jahr haben uns viele Eltern mit einer Kuchenspende unterstützt, einige Mütter halfen dem Vorstand beim Verkauf und Kinder der Betreuung der Sophie-la-Roche-Grundschule haben sich wieder dazu bereiterklärt, die Dekorationsplakate herzustellen.
Trotz des schlechten Wetters hat sich ein respektables Ergebnis eingespielt und wir bedanken uns herzlichst bei allen Beteiligten!


Februar 2018: Mitmachoper Papageno

Die Mitmachoper "Papageno und die Zauberflöte" besuchte unsere Schule - der SFV begrüßte diese Initiative sehr und übernahm gerne für alle Kinder den Eigenanteil der Kosten.


Oktober 2017: Schulgarten

Die Bereitstellung eines Schulgartens mit zwei Hochbeeten, inklusive eines Klassensatzes Gartengeräte und einer Regentonne war im vergangenen Schuljahr das „größte finanzielle Projekt“ des Schulfördervereins der Sophie-la-Roche Grundschule. Unser herzlicher Dank für die tatkräftige Unterstützung beim Aufbau geht hier an die Gemeinde Warthausen und insbesondere an Herrn Hipp, unseren neuen Hausmeister, der die Arbeiten hauptsächlich durchgeführt hat!

Die Schüler waren schon sehr fleißig: ein Hochbeet wurde mit Blumen und Erdbeeren, das andere mit Tomaten bepflanzt. In Pflanzkübeln wurden Ringelblumen und Radieschen gesetzt. Ein Kräutergarten und zwei Felder Wildblumen wurden angelegt, die noch immer auf der Wiese wunderschön blühen.

Dies bedarf natürlich sorgfältiger Pflege und die Mühe der Schüler wurde von „Mutter Natur“ schon mit der Ernte von Radieschen (wenn auch nur vereinzelt), ein paar wenigen Erdbeeren und jeder Menge Tomaten belohnt. Die Letzten werden wohl im Laufe dieser Woche geerntet.

Bisher wird der Schulgarten von Frau Käppeler mit den Betreuungskindern gepflegt. Die Verantwortung wurde den Schulklassen aber bereits übertragen und ein Kleinteam von Lehrerinnen beschäftigt sich mit der Einbindung der Schulgartenarbeit gemäß Lehrplans in den Unterrichtsalltag. Spätestens mit den Frühblühern sollte dies dann nächstes Jahr starten.

Um auch in Zukunft solch tolle Projekte unterstützen zu können, freut sich der Schulförderverein immer über neue Mitglieder und/oder Spenden.


Juli 2016: Freibadfest

Am 2. Juli beteiligte sich der Schulförderverein aktiv am Warthauser Freibadfest. Mit Obstspießen und Popcorn wurden die Besucher trotz extrem schlechter Witterung bestens versorgt.


Neue Popcornmaschine


Neue Klettergeräte


Tischkicker


Baumbank


menu